Picknick in den Bergen

Ich erinnere mich noch, wie wir in der sechsten Klasse eine Segelklassenfahrt an den Plöner See gemacht haben. Damals waren wir die meiste Zeit mit Jollen auf dem Wasser oder auf dem Gelände der Jugendherberge. Doch das Stiftungsland Störland hat noch so viel mehr zu bieten: Auf einer Tour um den Plöner See, habe ich einen der schönsten Picknickplätze gefunden, die ich je gesehen habe.

Der Naturpark Holsteinische Schweiz ist in der letzten Eiszeit entstanden. Daher erheben sich überall kleine – für uns Flachlandtiroler – Berge. Deswegen ja auch der Name. Auf vielen dieser Anhöhen sind Picknickplätze mit Holzbänken und Tischen, die auch noch einen wunderschönen Blick auf den Plöner See ermöglichen. Kein Wunder also, das schon der Künstler Adolph Friedrich Vollmer die Kulisse als Motiv nahm. Also packt Euren Picknickkorb ein und macht Euch auf die Socken!

Übrigens: Auf den Wilden Weiden der Stiftungslandes Störland grasen Galloways als Landschaftspfleger. Einige der Partnergastronomen des Naturgenussfestivals S-H bieten Spezialitäten der Galloways an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.