Asien trifft auf Wilde Weiden: Holsteiner Spargel im Wok mit Naturschutz-Galloway Steak Streifen

ZUTATEN:
Für 4 Portionen

1 El Sesamsaat
50 g Frühlingszwiebeln
50 g frischer Ingwer
3 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
10 El Wok-Sauce
4 El Sojasauce
2 El geröstetes Asia-Sesamöl
4 El Zucker
2 El Limettensaft
1 Tl Speisestärke
3 Galloway-Rumpsteaks ohne Fettrand (à 200 g)
750 g Spargel
6 El Öl
Salz
30 g Butter
8 Stiele Koriandergrün

ZUBEREITUNG:
1. Sesam in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun duftig rösten. Achtung: Das kann ganz schnell gehen! Frühlingszwiebeln putzen und in sehr feine schräge Ringe schneiden, ca. 20 Minuten in sehr kaltes Wasser legen und danach gut abtropfen lassen.

2. Inzwischen Ingwer und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Stiel von der Chilischote entfernen. Schote mit Kernen in Ringe schneiden. Ingwer, Knoblauch und Chili mit Wok-Sauce, Sojasauce, 50 ml Wasser, asiatischem Sesamöl, Zucker und Limettensaft verrühren. Die Stärke in eine Schüssel geben und mit der Ingwer-Soja-Mischung glatt rühren.

3. Das Fleisch quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Spargel schälen und die Enden abschneiden. Spargel-Stangen in jeweils 2–3 schräge Stücke schneiden. Den Spargel in einem großen Wok bei starker Hitze in 3 El Öl unter Wenden ca. 1 Minute kräftig anbraten. Dann insgesamt 75 ml Wasser in kleinen Portionen zugeben. Dabei jeweils warten, bis das Wasser vollständig verdampft ist. Den Spargel auf diese Art in ca. 3 Minuten knackig garen. Spargel vom Herd nehmen.

4. Das Galloway-Fleisch nur leicht salzen. Zwei große Pfannen stark erhitzen. Das restliche Öl und die Butter zugeben. Sobald die Butter geschmolzen ist, das Fleisch nebeneinander hineinlegen und bei starker Hitze in ca. 1 Minute kräftig anrösten. Dann ca. 3 Minuten durchschwenken und zum Spargel in den Wok geben. Ingwer-Soja-Mischung dazugeben und alles unter Schwenken 1–2 Minuten glasieren.

5. Koriander grob schneiden. Mit Frühlingszwiebeln und Sesam über den Spargel streuen. Sofort servieren. Dazu passt Basmati-Reis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.