Startseite

Jedes Jahr von Juli bis Oktober feiert der echte Norden das Naturgenussfestival! Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein hat bereits 2004 dieses besondere Projekt aus der Taufe gehoben. Und aus einer zaghaften Idee wurde inzwischen ein richtig facettenreiches, lebendiges Festival! Über 4 Monate wird das Stiftungsland für alle Gäste zum Naturgenuss: Mit über 130 Veranstaltungen und über 80 engagierten Partnern wird für alle Naturbegeisterten – und die, die es werden wollen – ein Fest für alle Sinne geboten! Was passiert, wo und warum, das erfahrt ihr hier. Wir besuchen Events, Naturführer, Produzenten und Partner, probieren leckere Naturgenuss Menüs oder wandern übers Stiftungsland. Es ist viel los rund um das Naturgenussfestival. Mit interessanten Aktionen, leckeren Naturgenuss Menüs, interessanten Events, spannenden Touren und nicht zuletzt mit den lehrreichen Aktionen in und um das Stiftungsland. Erfahrt mehr und blickt mit uns hinter die Kulissen.
Im Mittelpunkt des kulinarischen Naturgenussfestivals steht das Robustrindfleisch aus dem Stiftungsland: Schottische Hochlandrinder oder Galloways, die hier auf den Teller kommen, haben als vierbeinige Landschaftspfleger quasi als Öko-Rasenmäher auf den „Wilden Weiden“ der Naturschutzflächen der Stiftung gearbeitet. Das ganze Jahr über pflegen sie die Flächen, ernähren sich von Kräutern, Sträuchern oder der Kartoffelrose – und das ist gut so!
Wir erzählen Euch kuriose Hintergrundinformationen, nützliche Tipps, Tricks, leckere Rezepte oder auch Geschichten rund um die Menschen, Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume. Kommt mit auf eine richtige Safari im echten Norden, die alle Sinne anspricht. Wir versprechen: Ihr werdet begeistert sein! Wer besucht Veranstaltungen und schreibt hier auf dem Blog? Silvia Janzen, nicht von Haus aus Biologin oder …also keine Fachfrau für die Natur. Sondern Marketingfachfrau, begeisterte Naturliebhaberin, Verreiserin, Familienmensch und Hobbyköchin. Natur- und Stiftungslandspezi werde ich langsam. Ich möchte mir den Blick über den Tellerrand erhalten, wach sein, neugierig und Fragen stellen. Ich weiß lange nicht alles (werde ich auch nie;-)  – also wenn Ihr mich auf Veranstaltungen trefft und spezielle Fragen zu Kräutern oder Tieren habt, dann kann es durchaus sein, dass ich sage: „Diese Frage notiere ich mir und frag die Fachfrau/-mann in der Stiftung. Morgen kriegst Du die Antwort.“ Ich lerne noch viel – und das ist gut so. In meinem Team ist Ingmar Jaschok. Gelernter Landwirt, aufgewachsen auf einem Demeterhof und hat auch auf einem gelernt. Dann hat er in Schweden Rinder gezüchtet. Seine Hobbys sind Rinder – egal wo und welche. Er liebt sie! Das merkt ihr an seinen Texten. Und er studiert Agrarökonomie in Kiel. Ausserdem spielt er auch noch bei Kielrugby. Wir freuen uns, wenn Ihr uns schreibt und aktiv seid. Habt Ihr Fragen – Fragen! 
Weitere Infos auch unter www.naturgenussfestival.de oder auf unserer Facebook Seite.

Die letzten Beiträge